FitLine Sport

Es gibt unzählige Gründe dafür abzunehmen. Dabei sollte die Gesundheit wohl immer an erster Stelle stehen. Manche machen es, um sich wieder in ihrer Haut wohlzufühlen. So zum Beispiel Mütter, die mit extra Schwangerschaftspfunden zu kämpfen haben. Einem gesellschaftlich konstruierten Ideal nachzueifern, sollte allerdings niemals ein Grund sein. Lasse den Weg zu deinem Wunschgewicht stattdessen einen bewussten und gesunden Lebensstil reflektieren.

Corinna Werner, 38 Jahre alt, arbeitet als Gesundheits- und Ernährungsberaterin. Sie beschäftigt sich tagtäglichen mit Sport und körperlicher Gesundheit, indem sie anderen hilft abzunehmen. Sie selbst geht als Vorbild für eine gesunde und nachhaltige Gewichtsabnahme voran. Nicht nur weil sie 8kg (10cm weniger an der Taille und auch an den Oberschenkeln) abgenommen hat, sondern ihr Gewicht seitdem auch erfolgreich gehalten. Wir haben sie gefragt wie sie das geschafft hat und wie ihr die FitLine ProShape geholfen haben.

Wieso wolltest du abnehmen und wie hast du es geschafft?

Ehrlich gesagt war es keine bewusste Entscheidung. Als Gesundheits- und Ernährungsberaterin unterstütze ich andere Menschen dabei, gesünder zu leben. Ich gebe ihnen Tipps und Tricks, doch gleichzeitig ist es immer wieder eine riesige zeitliche Herausforderung meine Ratschläge auch privat in die Tat umzusetzen. Es fällt mir schwer, mich an einen Ernährungsplan zu halten, weil ich viel unterwegs bin und so habe ich vor allem morgens selten genug Zeit zuhause zu frühstücken. Die ProShapes erleichtern vieles. Sie sind schnell zubereitet und perfekt für unterwegs. Ich muss mich nicht stundenlang in die Küche stellen. Sie sind lecker und die Resultate sind fantastisch. Nachdem ich regelmäßig fast jeden Tag eine Mahlzeit ersetzt habe purzelten die Pfunde fast wie von alleine.

Welche Mahlzeiten ersetzt du durch ProShape All-in-1?

Oft wird aus einem stressigen Frühstück zuhause am Küchentisch eine entspannte ProShape Mahlzeit im Auto auf dem Weg zu einem Seminar. Manchmal ersetze ich auch entweder das Mittag- oder Abendessen. Ab und zu lege ich sogar ganze Entlastungstage für den Stoffwechsel ein – dann ersetze ich alle drei Mahlzeiten. Mein absoluter Liebling ist übrigens der Soya Cappuccino mit Hafermilch: 4 Löffel auf 500ml.

Wie hältst du dein Gewicht?

Ich liebe Essen. Oft werde ich gefragt: Machst du so viel Sport, weil du so viel isst. Oder isst du so viel, weil du so viel Sport machst? Naja, irgendwie stimmt beides. Doch das Wichtigste für einen nachhaltigen Gewichtsverlust ist eine gesunde Mischung aus vernünftiger Ernährung, bunt und nicht zu viel, genug Bewegung (8.000-10.000 Schritte pro Tag) und ab und zu ein bisschen was für die Muskeln.

Welche Sportart machst du am liebsten?

Ich mache mein Leben lang schon Sport. Als ich klein war habe ich mit Kinderturnen, Ballett und rhythmischer Sportgymnastik angefangen. Später spielte ich Handball. Ich hatte also immer schon Freude an Bewegung und Freude an Sport. Heute laufe ich gerne (maximal 5 km), weil ich das überall machen kann und kein Equipment brauche. Außerdem mache ich Kräftigungsübungen mit dem eigenen Körpergewicht und spiele ab und zu Tennis.

Corinna findet: „Gesundheit ist ein Geschenk, das man sich selbst machen muss“. Wir sind da ganz ihrer Meinung. Macht euch selbst ein Geschenk und werdet noch heute Teil der Shape Challenge mit Rolf Sorg.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare