Lifestyle

Ganz egal ob während des Sommerurlaubs oder abends nach Feierabend, manchmal lieben wir unseren Schweinehund einfach zu sehr, als dass wir ihn gegen eine Sportskanone eintauschen. Vor allem jetzt, da die Temperaturen nahezu ins unerträgliche steigen, gibt es fast nichts Besseres, als mit einem Eis in der rechten und einem zweiten in der linken Hand einfach nur zu faulenzen. Die pure Entspannung des absoluten Nichtstuns muss man sich ab und zu einfach gönnen. Aber Vorsicht vor dem mächtigen Schweinehund, der seine Zelte aufschlägt, um zu bleiben.

Dinge, die dir sagen, dass es ernst wird:

  • Die Couch hat bereits einen Abdruck deines Popos
  • Die Sender hoch und runter zu zappen, ist die einzige Bewegung die du machst
  • Du durchlebst den Horror auf dem Rücken liegend Facebook zu durchstöbern, als dir dein Handy aufs Gesicht stürzt
  • Im Essen, Schlafen und Wiederholen bist du bereits mehrfacher Weltmeister
  • Du bist komplett ausgelaugt vom Nichtstun…

Doch keine Sorge – wir helfen dir dabei, wieder in Gang zu kommen. Hier sind einige Tipps und Tricks und motivierende Zitate von FitLine Athleten, um deinen Körper in Schwung zu bringen:

Stell dir vor, wie du dich anschließend fühlst

Die Vorstellung ist solch ein starkes Instrument. Motivier dich damit, indem du dir vorstellst, wie du dich nach einem Workout fühlst. Du weißt schon, wie es sich anfühlt, also belebe das zufriedenstellende Gefühl des Erfolgs wieder.

✓ Tasche packen

Pack eine Tasche mit Sportsachen und nimm sie mit auf die Arbeit. So kannst du nach Feierabend direkt ins Studio gehen oder draußen aktiv werden, ohne dich vorher noch zuhause umziehen zu müssen. Erfahrungswerte zeigen, dass die Anziehungskraft der Couch einfach zu groß ist, sobald man ihr zu nahe kommt.

✓ Belohne dich

Dieser Trick, sich zu motivieren, macht am meisten Spaß. Stell dir bei Erreichen eines festgesetzten Ziels eine Belohnung in Aussicht. Das sollte natürlich immer etwas sein, was dich besonders anspornt. Belohne dich zum Beispiel mit einem guten Buch, schönen Blumen oder einem neuen T-Shirt deines Lieblingsladens.

✓ Freunde und Familie einspannen

Zusammen lebt es sich schöner. Das gilt auch für Sport. Baue lustige Aktivitäten in Ausflüge mit Freunden und Familie ein. Wie wär‘s mit einer Wandertour mit Freunden oder einem Tag im Schwimmbad mit deiner Familie? Aktiv zu sein wird fast zur Nebensache, solange man dabei mit anderen Menschen zusammen Spaß hat.

✓ Immer mit der Ruhe

Setz dich nicht unter Druck. Wenn du dir vorgenommen hast 5km zu laufen, aber schon nach 3km dein Limit erreicht hast, ist das auch okay. Nimm es einfach wie es kommt. Mach dich nicht fertig, nur weil du nicht das erreicht hast, was du wolltest, sondern sei stolz darauf, dass du überhaupt etwas gemacht hast.

test

test

 

 

Also, kann’s losgehen?

 

Und wenn du Sport machst, solltest du darauf achten, dass dein Körper auch die entsprechende Versorgung bekommt. Hier erfährst du mehr?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare