Lifestyle

Viele Unternehmer und Unternehmerinnen auf der ganze Welt haben ein Imperium aus dem Nichts geschaffen, einfach indem sie die Dinge selbst in die Hand genommen haben. Genau das tun auch alle Teampartner in der PM-Familie. Sie zeigen jeden Tag, dass die Vorteile einer Tätigkeit im Direktvertrieb klar auf der Hand liegen: Die Freiheit, nach den eigenen Vorstellungen zu arbeiten und die Möglichkeit finanziell unabhängig zu werden, ungeachtet vom sozialen oder beruflichen Hintergrund.

Aber dein eigener Chef zu sein bedeutet auch, jeden Tag selbstbewusst aufzutreten und immer motiviert zu bleiben, egal welche Hindernisse sich dir in den Weg stellen. Das ist manchmal schwer – egal ob du neu im Geschäft bist oder seit Jahrzehnten im Direktvertrieb arbeitest. An manchen Tagen fragst du dich vielleicht sogar, wieso du dich für diese Karriere entschieden hast. Aber keine Sorge, das ist ganz normal. Wir alle kennen solche Momente. Entscheidend ist, solche Situationen zu überwinden. Wie wir mit ihnen umgehen, kann über unseren Erfolg entscheiden.   

Aber wie schaffe ich es, mit Leidenschaft dran zu bleiben, während ich mein Geschäft aufbaue? Dafür haben wir ein paar praktische Tipps zusammengestellt. Geholfen hat uns dabei niemand geringeres als Rolf Sorg – der Unternehmer hinter PM-International.  

 

Du bestimmst deine Einstellung

Positives Denken kann im Direktvertrieb den Unterschied machen. Um Erfolg zu haben, musst du selbst daran glauben, dass du es schaffen kannst. Lass nicht zu, dass schlechte Stimmung die Oberhand gewinnt, sondern konzentriere dich auf die guten Dinge. Trau dich, du selbst zu sein – es ist dein Business, also darf es ruhig deine Persönlichkeit spiegeln. Authentische Begeisterung wird immer Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Und denk daran: Angst ist nicht immer etwas Schlechtes. Das wahre Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. Also teste ruhig hin und wieder deine Grenzen aus.  

 

✓ Stell dir deinen Erfolg bildlich vor

Wenn du mal einen kleinen Motivationsschub brauchst, denk einfach an die schönen Dinge, die vor dir liegen. Das kann das Erreichen der nächsten Vertriebsstufe sein, die Ehrung von jemanden aus deinem Team oder einen Wunsch, den du dir mit deinem nächsten Bonus erfüllen kannst. Am wichtigsten ist jedoch, dass du nie vergisst, warum du das hier tust. Zu wissen, wer du sein möchtest hilft dir beim Überwinden der Hindernisse. Entscheidend ist, dass diese Vision stärker und strahlender ist als alle negativen Gefühle, die sich dir in den Weg stellen könnten.


✓ 
Teamgeist ist alles

Ja, es heißt SEIN EIGENER Chef sein. Aber es heißt auch aus gutem Grund PM-Familie und die Stärke liegt im Team. Wende dich nicht nur an dein Netzwerk, wenn du dich festgefahren oder überfordert fühlst. Vergiss nie, was für unglaublich erfolgreiche und erfahrene Menschen Teil dieses Netzwerks sind. Von ihnen kannst du mehr über das Geschäft lernen als von allen Büchern der Welt. Wenn du Inspiration suchst und von den Besten lernen möchtest, veranstaltet PM jeden Monat Business Akademien in jedem Land. Sie bringen frischen Wind und heben deine Motivation aufs nächste Level. Also eigne dir Wissen an und gib es an andere weiter. Lerne und lehre. Andere als Mentor zu unterstützen kann nämlich auch für einen enormen Motivationsschub sorgen. Schließlich wachsen wir selbst über uns hinaus, wenn wir anderen zum Erfolg verhelfen.

 

✓ Rückschläge einstecken und danach doppelt so stark weitermachen! 

Rückschläge sind frustrierend, aber sie gehören zum Leben dazu. Das gleiche gilt für Stagnation: Dieses Gefühl, im Alltag festzustecken und keinen Fortschritt zu sehen. Mach einfach weiter!  Erfolg bedeutet, niemals aufzugeben – egal, wie schwer es wird. Versuche, Rückschläge als Entwicklungschancen zu sehen. So fällt es leichter, mit ihnen umzugehen. Jeder erfolgreiche Mensch hat schwierige Phasen in der Karriere erlebt und auf lange Sicht werden die Steine im Weg auch dich zu einem besseren Unternehmer machen.  

Wenn du dich voll und ganz auf das Abenteuer Unternehmertum einlässt wirst du erkennen, dass du an deinen Herausforderungen über dich hinaus wächst. Bleib dran und lass dich nicht unterkriegen, du schaffst das! Und falls du noch nicht sicher bist, ob ein eigenes Business wirklich das richtige für dich ist: Die beste Zeit, um damit anzufangen ist JETZT!   

Hast du dich in deiner Karriere schonmal wie festgefahren gefühlt? Wie hast du diese Zeit überwunden? Erzähle es uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare