Neuigkeiten

Es ist offiziell! Am 8. Juni verkündete Firmengründer Rolf Sorg die Markenumstellung von BeautyLine zu FitLine auf der Bühne der 25-Jahre Jubiläumsfeier live und in Farbe vor rund 13.000 Zuschauern. Außerdem wurde seine Eröffnungsrede live auf Facebook gestreamt: BeautyLine, als Markenname, wird über kurz oder lang verschwinden und durch FitLine ersetzt werden.

Die Hintergründe für diese Umstellung folgen einer natürlichen Logik: Eine einzelne Marke mit einem einzigen Slogan, nämlich “Fitline. Resultate erleben”, profitiert von einem weitaus höheren Wiedererkennungswert und bündelt die Anstrengungen um diese weiter auszubauen. Das Rebranding, das bereits 2013 begann bedeutet ganz konkret, dass wir nun die Vorteile die die Marke FitLine bietet auch auf unsere Kosmetikprodukte übertragen können und die Produkte so von dem hohen Wiedererkennungswert, einem starken und positiven Markenbild sowie einer starken Markenbindung profitieren.


Ein Schritt in die nächste Dimension

Während der letzten 10 Jahre, hat PM-Internaitonal eine Vielzahl verschiedner NEM- und Kosmetik-Produkte entwickelt, produziert und vermarktet und somit mehr Fitness, Schönheit und Wohlbefinden auf der ganzen Welt geschaffen. All diese Produkte haben ihren Teil zu dem unglaublichen Wachstum der Marke FitLine beigetragen.


Anpassen und weiterentwickeln

Es kann tausend Gründe für ein Rebranding geben. Unternehmen gestalten ihre Produkte und Produktlinien neu und stellen Altbekanntes in Frage. Und das ist gut so. Das Einzige, was dabei beachtet werden sollte: Ein Rebranding darf nicht ausschließlich aus einem einfachen Logo-Wechsel oder einer Neuverpackung bestehen. Es geht bei einem Rebranding vor allem um die Marke an neue Kundenbedürfnisse anzupassen und dabei das Markenbild zu stärken oder an neuentwickelte Produkte anzupassen. So hat auch BeautyLine eine Phase erreicht, in der die Marke, auch wenn sie ein Hohes ansehen und einen Wiedererkennungswert bei tausenden von täglichen Nutzern hat, einem tiefgreifenden Rebranding unterzogen werden muss. Die Marke BeautyLine wird also mittelfristig verschwinden und mit ihr, ein paar vereinzelte Produkte. Aber bei weitem nicht alle! Beliebte Bestseller wie Ultimate Young und 4ever werden natürlich bestehen bleiben. Sie werden lediglich in ein neues, glänzendes FitLine-Kleid verpackt. Wir können gespannt sein, wie es für die Kosmetiksparte weiter geht!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare