Neuigkeiten

Am 17. März 2019 feierte die PM-International AG einen wichtigen Meilenstein in ihrer Expansionsstrategie für den südamerikanischen Markt: Das Grand Opening von PM-International Chile, der ersten Niederlassung des Unternehmens auf dem südamerikanischen Kontinent. An der Veranstaltung nahmen 900 Gäste, Vertriebspartner und Führungskräfte aus aller Welt teil.    

 Der Gründer und Aufsichtsratsvorsitzende von PM-International, Rolf Sorg, betonte die immense Bedeutung, die der chilenische Markt für die Expansion des Unternehmens auf dem gesamten Kontinent hat: „Eine sichere und stabile Wirtschaft, ein unternehmerfreundliches Umfeld und eine Regierung, die Investitionen aus dem Ausland gegenüber offen eingestellt ist, machen Chile zum idealen Maßstab, um unsere Produkte und unsere Geschäftsmöglichkeit in Südamerika zu testen. Wir sehen ein riesiges ungenutztes Potential und sind zuversichtlich, dass das heutige Grand Opening erst der Anfang einer großartigen Erfolgsgeschichte ist.“

 Das Unternehmen hat allen Grund zur Zuversicht: Noch vor weniger als 1,5 Jahren vertrieb PM-International nur Produkte für den persönlichen Gebrauch nach Chile. Heute sind die lokale Niederlassung und Vertriebsstruktur in Chile voll entwickelt, es gibt wöchentliche Geschäftspräsentationen in Santiago de Chile und kürzlich machte eine erste Roadshow in sieben Städten im ganzen Land Station. Diese rasante Entwicklung führte nun zum Grand Opening von PM-International Chile – gerade einmal sechs Monate nach dem erfolgreichen Pre-Launch im September 2018.

<(‘

‘); ?>

Das sogenannte „Land der Dichter“ belegt den 44. Platz im Index der menschlichen Entwicklung und führt die Liste in Lateinamerika an.[1]Chile hat eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen, eine beispiellose politische Stabilität und die beste digitale Infrastruktur in Südamerika. Für 2019 wird ein jährliches Wirtschaftswachstum von 3.7 % prognostiziert.[2]2017 generierte die Direktvertriebs-branche einen Gesamtumsatz von 639 Millionen US-Dollar in 2017[3], und das bei einer Bevölkerung von 18 Millionen. All diese Zahlen zeigen das enorme Potential, das der chilenische Direktvertriebsmarkt birgt.

 Die Niederlassung liegt in der prestigeträchtigen Gemeinde Las Condes, die als Stadtteil von Santiago de Chile angesehen wird. Für das Tagesgeschäft und die Weiterentwicklung der Niederlassung sind der Geschäftsführer der Tochtergesellschaft, Roberto Chahuan Salipa, und Vertriebsleiterin Sandra A. Muñoz zuständig. Beide sind exzellente Kenner der chilenischen Direktvertriebsbranche: „Der Direktvertrieb erfreut sich in Chile großer Beliebtheit, da die Gesellschaft großen Wert auf ein Gemeinschaftsgefühl und persönliche Netzwerke legt. Mit einem steigenden Gesundheits-bewusstsein und Lebensstandard sehen wir auch eine wachsende Nachfrage für Produkte rund um Gesundheit und Schönheit”, so Sandra A. Muñoz.„Mit den FitLine-Produkten an unserer Seite können wir den Direktvertriebsmarkt in Chile auf den Kopf stellen. Die perfekte Kombination aus Kontakten vor Ort, weltweiter Unterstützung und höchst motivierten Teampartnern ist eine Kraft, die nicht zu unterschätzen ist!“   

Auch auf dem amerikanischen Kontinent insgesamt befindet sich PM-International ganz klar im Wachstum: 2018 nahmen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 110 % zu. Neben Chile ist das Unternehmen mit zwei Niederlassungen in den USA vertreten und arbeitet an der Eröffnung von Niederlassungen in Brasilien und Kanada.  

[1]United Nations, Index der menschlichen Entwicklung, 2018 Update: http://hdr.undp.org/en/2018-update

[2]OECD, real GDP forecast: https://data.oecd.org/gdp/real-gdp-forecast.htm

[3]WFDSA, 2017 retail sales: https://wfdsa.org/wp-content/uploads/2018/06/Sales-Report-2017-June-12-2018.pdf

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare