PM We Care

Während des unglaublichen Trips nach Kambodscha hatte PM-Internationals Charity Botschafterin, Vicki Sorg, die Gelegenheit die Freude und Begeisterung der Patenkinder zu erleben als sie auch persönlich kennenzulernen.

Drei ganz besondere Geschichten haben wir weiter unten für euch festgehalten.

 

Öffnet die Türe und macht Kinder glücklich!

Eines der Highlights des Trips war die Geburtstagsfeier für alle 117 Patenkinder. Das Ereignis wurde von World Vision in Zusammenarbeit mit PM-International organisiert und es war ein voller Erfolg!

Die Kinder haben die Zeit zusammen mit den World Vision Mitarbeitern und der Charity Botschafterin genossen und haben viele lustige Spiele gespielt und interessante Geschichten ausgetauscht.  Besonders haben ihnen die leckeren Geburtstagskuchen und Geschenke gefallen. Es gab sogar eine Schnee-Spray-Party! Unvergesslich! Sie waren so aufgeregt und neugierig, da diese Feier ein vollkommen neues und einzigartiges Erlebnis für sie darstellte, außerhalb ihrer täglichen Routine.

Der entzückende Junge und der leckere Kuchen

Als es Zeit war den Kuchen anzuschneiden, wurde Vicki, als “Mutter-Sponsorin”, ausgewählt, die Kinder mit dem ersten Bissen zu füttern, ganz nach ihrer Tradition. Natürlich wurden nur die Kinder gefüttert, die in dem Monat Geburtstag hatten, weil es sonst einfach zu viele gewesen wären.

Das letzte Kind war Lyheng, ein kleiner Junge von drei Jahren. Als er dran war, schaute er Vicki mit seinen großen braunen Augen an und wusste nicht recht, ob er nun den Kuchen von ihr essen sollte oder nicht. Aber als er sah, wie sie ihn freudig und ehrlich anlächelte, verschwand sein skeptisches Zögern und voller Vertrauen öffnete er den Mund und ließ sich von ihr den Kuchen geben.

Das Lied der Einsamkeit

Nach der großen Geburtstagsfeier wurde Vicki eingeladen, um mit ein paar der Kinder ein wenig Zeit zu verbringen. Die Kinder setzten sich eins nach dem anderen zu ihr und erzählten ihr von ihren täglichen Routinen und was sie beschäftigte.

Zuerst traf Vicki Tuwan, ein 13-jähriges Mädchen, das mit ihren Eltern in einem Haushalt mit zehn Kindern lebt, „vier Mädchen und sechs Jungen und ich bin die Jüngste”. Sie singt und tanzt gerne und traute sich sogar Vicki ein kambodschanisches Lied vorzusingen. Ihre harmonische und zarte Stimme füllte die Luft mit Ruhe und Stille, als sie über eine Frau sang, die ganz alleine in ihrem Leben war und niemanden hatte, der sich um sie kümmerte. Beide schauten sich tiefgerührt von ihrem Lied an und fühlten sich sofort auf emotionaler Ebene verbunden, was jeder spüren konnte, der dieser Begegnung beiwohnte. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Kinder haben große Träume

Eine andere faszinierende Begegnung hatte Vicki mit Houen, einem 12-jährigen Jungen aus der sechsten Klasse. Schüchtern aber gleichzeitig voller Aufregung erzählte er Geschichten über seinen Schulalltag und wie viel Spaß es ihm machte, die Welt durch das Lesen zu entdecken. Seine ganz eigene Weise die Welt zu erobern. Stolz erzählte er, dass er ein Polizist werden möchte, weil er für Sicherheit in seinem Dorf sorgen möchte.

Genau wie er träumen andere Kinder davon Lehrer, Ärzte oder Bauern zu werden. Die Unterstützung und Hilfe von World Vision und PM-International trägt auf bedeutende Weise dazu bei, die Kinder auf eine Zukunft vorzubereiten, die sie selbst lenken können.

Einzigartige Erfahrungen und zwischenmenschliche Begegnungen wie diese machen den wichtigsten Teil von solchen Trips aus. Sie stecken voller Neugier, Respekt, Freude als auch Vertrauen und Liebe von beiden Seiten. Diese drei Geschichten zeigen auf, dass es um die kleinen Momente im Leben geht, da sie unser Leben besonders wertvoll machen.

Erfahrt mehr über das Projekt in Kambodscha in unserem Blog Artikel Neue Hoffnung für Kinder in Kambodscha.

 

Weil es mehr ist als eine reine Anschaffung, es ist eine echte Hilfe. Schenke Kindern eine Stunde Leben! T-Shirts und Hoodies erhältlich bis zum 28. Februar. Bestelle jetzt >> ICH TEILE MEINE LIEBE

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare