PM We Care

Seit 2018 unterstützt PM-International 1.300 Patenkinder auf der ganzen Welt. Das ist nur dank der großzügigen Spenden unserer Teampartner und Kunden möglich. Nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Familien und ihre Gemeinden profitieren von unserer Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation World Vision. Zusammen setzen wir nachhaltige Lösungen für die Entwicklung von Infrastruktur, Bildung, sanitären Einrichtungen und Selbstversorgung um.

Weil Bildung und Gesundheit keine Luxusgüter sein sollten

Im April 2018 reiste die Charity Botschafterin von PM-International, Vicki Sorg, nach Indonesien. Sie besuchte 90 unserer Patenkinder im Gebiet der West Manggarai auf der Insel Flores. Die größten entwicklungspolitischen Probleme dieser Gegend sind Bildung und Gesundheit. In Zusammenarbeit mit World Vision, setzt sich PM-International zum Ziel, örtliche Schulen und Gesundheitszentren zu verbessern. Während ihres Aufenthalts, konnte sich Vicki selbst davon überzeugen, welcher Fortschritt bisher bei regionalen Projekten gemacht wurde.

“Ich würde diese Reise nicht missen wollen! Es bedeutet mir unglaublich viel hier her zu kommen und zu sehen, was die Kinder Tag für Tag erleben. Eure Spenden kommen wirklich genau da an, wo sie gebraucht werden. Den Kindern in die Augen zu schauen, und zu sehen, dass wir wirklich einen Unterschied machen, ist absolut unbezahlbar.” (Vicki Sorg)

Ohne Infrastruktur und Strom, liegt diese Gegend abgeschieden von größeren Ansiedlungen oder Städten. Der Anbau von und Handel mit Reis und Kaffee ist die Haupteinnahmequelle der Bewohner. Ein Großteil unserer dort lebenden Patenkinder hilft den Eltern tatkräftig bei der Feldarbeit. Dabei verlieren die Eltern und Gemeinden jedoch nicht aus den Augen, wie wichtig auch die Bildung für die Entwicklung ist. Deswegen geht jedes Kind täglich zur Schule.

Das Vermitteln grundlegender Fertigkeiten

Bei einem Besuch der Grundschule in Rangga sah Vicki, wie das Wohltätigkeitsprojekt interaktive Unterrichtsmethoden umsetzt. Dabei werden örtliche Werte und wichtiges Basiswissen vermittelt. Die Kinder lernen zum Beispiel, wie wichtig Wasser ist: dass es der Ursprung des Lebens ist, dass es sauber gehalten werden muss und wie wichtig es für die Bewässerung der Pflanzen ist.

Ortswechsel: das Gesundheitszentrum des Dorfes Ponto Ara. Dort lernen Schulkinder, wie sie ihre Hände richtig waschen, um gesund zu bleiben. Unterstützt von zwei Hebammen aus der nächstgrößeren Stadt, leistet es zudem Geburtshilfe. Außerdem unterrichtet es Frauen über richtige Ernährung während der Schwangerschaft, über gesunde Babynahrung für ihre Neugeborenen zur schnellen Gewichtszunahme, sowie über den Anbau von Gemüse im eigenen Garten.

Jedes einzelne Kind zählt

Ein Highlight für alle Kinder war eine farbenfrohe Geburtstagsparty mit leckerem Kuchen und Geschenken. Vicki brachte nicht nur für unsere 90 Patenkinder Geschenke mit, sondern auch für die restlichen. Denn kein Kind sollte leer ausgehen. Das Geschenke-Set beinhaltete getrocknete Apfelchips, eine Zahnbürste, eine Metallbox mit Buntstiften, einem Spitzer, einem Radiergummi und einem leuchtend gelben T-Shirt.

Vickis Reise zeigte, welche großen Fortschritte die Gegend bereits gemacht hat, mit der Hilfe von PM-International und World Vision. Sie zeigte allerdings auch, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Mit eurer anhaltenden Unterstützung hoffen wir die Welt Schritt für Schritt zu einem besseren Ort zu machen. 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare