PM We Care

Bei PM We Care geht es darum, etwas zurückzugeben und unsere Liebe zu teilen. Deshalb haben wir zu Beginn dieses Jahres Patenschaften für 500 weitere Kinder in Peru übernommen. PM We Care engagiert sich bereits seit mehreren Jahren für Projekte in Peru. 2019 besuchten Vicki und Rolf Sorg einige unserer Patenkinder dort. Dank der herzlichen und großzügigen Unterstützung unserer Kunden und Teampartner konnten wir nun die Patenschaft für ein zweites regionales Entwicklungsprojekt, Los Libertadores, übernehmen. Im Artikel erfährst du, wie es ist, in den peruanischen Anden aufzuwachsen – und wie wir gemeinsam mit unserem Partner World Vision eine bessere Zukunft für diese Kinder und ihre Familien schaffen möchten.

Kindheit mit Herausforderungen

Das Projekt Los Libertadores liegt in den Bergen der Region Ayacucho, 500 km südöstlich von Lima. Auf über 3.000 Metern herrscht ein sehr raues, unwirtliches Klima. Dennoch müssen 90% der Bevölkerung ihr Leben als Kleinbauern bestreiten.  Zu Projektbeginn 2011 konnten 30% der Menschen über 15 Jahren nicht lesen oder schreiben. 14% der Kinder hatten noch nie eine Schule besucht, weil sie an abgelegenen Orten leben oder ihren Familien bei der Feldarbeit helfen müssen. Das Schlimmste: 50% der Einwohner lebten in extremer Armut.

Kein Kind wird zurückgelassen

Bei der Übernahme von 500 zusätzlichen Patenschaften wollten wir jedem Kind, unabhängig von seinem Alter, Hoffnung und eine Perspektive geben. PM Charity-Botschafterin Vicki Sorg erklärt: “Wir waren bereit, auch ältere Kinder zu sponsern. Wie immer werden sie bei uns bleiben, bis sie 18 Jahre alt sind. In Peru ist es generell schwierig, Paten für ältere Kinder zu finden. Laut World Vision werden 33% der Patenschaften für Kinder im Alter von 12 Jahren und älter abgebrochen.”

Gemeinsam für Bildung

Bei diesem regionalen Entwicklungsprojekt von World Vision stehen Bildung und Einkommensförderung im Vordergrund. Gemeinsam mit World Vision möchten wir die Lebensbedingungen in der Region verbessern.

Das neue World Vision Area-Programm konzentriert sich auf Bildung und die Schaffung neuer Einkommensquellen. Zusammen mit World Vision ist es unser oberstes Ziel, die Lebensbedingungen in der Gemeinde zu verbessern. Um trotz der schwierigen landwirtschaftlichen Bedingungen einen möglichst hohen Ertrag zu erzielen, lernen die Kleinbauern neue Anbaumethoden und wie sie ihren Anbau diversifizieren. Zudem werden Schulen saniert und ausgestattet, Lehrer fortgebildet und Eltern darüber aufgeklärt, wie wichtig Bildung für die Zukunft ihrer Kinder ist. Von den Entwicklungsmaßnahmen in Los Libertadores profitieren rund 11.700 Menschen.

Triff unsere Patenkinder in Los Libertadores, Peru

[metaslider id=”33636″]

Teile deine Liebe

Selbstverständlich werden wir auch die Kinder in Los Libertadores mit Geburtstagsgeschenken überraschen. Möchtest du uns dabei unterstützen? Dann halte Ausschau nach unserer “SHARE YOUR LOVE”-Kampagne, die am 14. Februar startet. Wenn du eines unserer exklusiven “Give an Hour of Life”-T-Shirts oder Sweatshirts kaufst, hilfst du uns, ein Lächeln auf die Gesichter unserer 2.300 Patenkinder zu zaubern. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare