Uncategorized

In den letzten Wochen haben wir alle erlebt, wie sich unser Alltag verändert. Schnell dort Hilfe anzubieten, wo sie gebraucht wird, ist der Grundgedanke unserer wohltätigen Stiftung PM We Care. Deshalb haben wir kurzfristig einen Entschluss gefasst: PM-International engagiert sich mit einer Spendensumme von 1 Million Euro zur Unterstützung von Menschen, die der aktuellen Situation besonders ausgesetzt sind.

Die Geld- und Sachspenden im Rahmen der Initiative „PM hilft“ gingen an Hilfsprojekte in betroffenen Regionen rund um unsere Standorte in Deutschland und Luxemburg, sowie Spanien, Italien und Frankreich.

Schutzausrüstung für die, die sie dringend benötigen

In Deutschland haben wir die Landesregierung des Saarlandes bei der Beschaffung von Schutzausrüstung und der Herrichtung von Versorgungszentren in den Landkreisen unterstützt. Der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans: „Im Namen der saarländischen Landesregierung möchte ich Familie Sorg aus Luxemburg herzlich für die großzügige Spende zur Bewältigung der Ausnahmesituation danken. Eine derart große Unterstützung über Landesgrenzen hinweg ist nicht selbstverständlich.“

Außerdem unterstützt PM-International die Aktion „Speyerer sagen Danke und helfen!“. Diese packt Überraschungspakete für Menschen in pflegenden, medizinischen und sozialen Berufen sowie Familien, die durch die aktuelle Situation in Not geraten sind. Ende letzter Woche übergab PM-International Vertriebsdirektor Patrick Bacher 2.400 FitLine Riegel sowie 200 Liter Desinfektionsmittel an Thomas Harant, einen der Initiatoren der lokalen Spendenaktion. „Wir bedanken uns, dass PM-International sofort zugesagt hat und uns Desinfektionsmittel und Riegel zur Verfügung gestellt hat. Darüber werden sich die Kinder und deren Angehörige sehr freuen,“ so Harant.

Im Rahmen unserer 1 Million Euro-Spende haben wir auch Schutzkleidung an die übergeben, die am dringendsten brauchen: Gesundheitspersonal und Patienten in italienischen Krankenhäusern. Anfang April haben wir die ersten 5.000 Schutzmasken an die Gesundheitsschutzbehörde ATS Brescia übergeben. Die Stadt Brescia liegt in der Lombardei, der am stärksten betroffenen Region Italiens.

In einem Hilfskrankenhaus in Madrid.

Hilfe für die, die anderen helfen

Spanien zählt zu den Ländern, die am stärksten von der aktuellen Situation betroffen sind. Hier hat PM-International die Krisenhilfe der Hilfsorganisationen Ärzte der Welt und World Vision mit einer Spende für den Aufbau und Betrieb von zwei Hilfskrankenhäusern in Madrid unterstützt. Zusätzlich übergab das Unternehmen 1.000 Liter Desinfektionsmittel und 20.000 Einweghandschuhe an die Polizeigewerkschaft Jupol (Justicia Policial) Madrid, 15.000 Schutzmasken sind ebenfalls bestellt. Die Schutzausrüstung wird für die Arbeit der spanischen Polizei verwendet.

In Frankreich haben wir 55 Infusionspumpen an das Regional- und Universitätsklinikum Nancy (CHRU) gespendet. Sie tragen zur Schaffung zusätzlicher Kapazitäten auf der Intensivstation des Krankenhauses bei. Eine zweite Spende wurde für die Verpflegung des Krankenhauspersonales genutzt. “Die Spende von PM-International ist eine sehr starke Geste, die einen konkreten Beitrag zur täglichen Arbeit unseres Personals beiträgt. Die Unterstützung geht weit über einen symbolischen Wert hinaus. Sie zeugt von der Solidariät mit jenen, die weder ihre Zeit noch ihren Aufwand zählen,” so Bernard Dupont, Geschäftsführender Direktor des CHRU Nancy.

Zusammenhalt ist alles

Vicki Sorg, PM-International Charity-Botschafterin.

Vicki Sorg, Charity-Botschafterin von PM-International: “In der aktuellen Lage ist Zusammenhalt alles. Weltweit leisten Menschen gerade Außerordentliches, um anderen zu helfen und die gesundheitliche Versorgung zu sichern. Sie möchten wir mit unserer Spende unterstützen. Das Vertrauen und der Einsatz unserer Teampartner, Niederlassungsteams und Kunden auf der ganzen Welt gibt uns die Möglichkeit, zu helfen. Dafür sind wir zutiefst dankbar.”

Zusätzlich haben wir 17.500 FitLine Power Meal Riegel gespendet. Unter anderem wurden diese an Gesundheitspersonal und Helfer in Frankreich sowie Einrichtungen zur Lebensmittelversorgung in Spanien geliefert. Für Vicki Sorg war dies eine Möglichkeit, unmittelbar zu helfen: „Ich freue mich, dass der Großteil unserer Spende bereits am Bestimmungsort angekommen ist. Darüber hinaus haben wir unseren kompletten Lagerbestand an FitLine Power Meal Riegeln freigegeben.“

FitLine Power Meal Riegel treffen in einem lokalen Zentrum für Lebensmittelversorgung in Santander, Spanien ein.

Mit unserem Charity-Programm PM We Care engagieren wir uns seit fast 20 Jahren für wohltätige Projekte. Als größter Unternehmenspate von World Vision unterstützt PM-International 2.300 Patenkinder, ihre Familien und ganze Dorfgemeinschaften in mehr als 60 regionalen Entwicklungsprojekten weltweit, unter anderem in Indien, Peru und Kambodscha.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare